Reudnitz ist und bleibt ein sportlicher Ort

Das Spiel- und Sportfest für jung und alt auf dem Waldsportplatz Reudnitz am zweiten Juliwochenende war trotz kühler und feuchter Witterung ein voller Erfolg. Fünf Vereine feiertenmit zahlreichen Gästen die Wiederinbetriebnahme des sanierten Mehrzweckgebäudes. Neben einem interessanten Rahmenprogramm standen die sportlichen Aktivitäten im Mittelpunkt.

Das Spielefest der Kindersportgruppe und der Handballzwerge fand großen Anklang. Kleine Präsente und vor allem eine Goldmedaille waren am Ende Lohn und Auszeichnung für jeden Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Auf dem Handballspielfeld warteten bereits die Jungen und Mädchen der Altersklasse F (1./2. Klasse) auf den Anpfiff ihres Spieles. Das war aber garnicht so einfach. Nach dem Motto „Rein in die Kartoffeln-Raus aus den Kartoffeln“ musste mehrmals verschoben werden, weil Regen einsetzte. Schließlich entschieden die Trainerinnen, doch zu spielen und es entwickelte sich eine spannende Begegnung. Kompliment an die Spieler/innen beider Teams, die trotz ungünstiger Bedingungen gute Leistungen zeigten.

Die folgende, kurzfristige Verlegung der Spiele in den Altersklassen E, D, C und B in die Turnhalle, auf Grund des schlechten Wetters, war die richtige Entscheidung. Schnell waren Stühle und Bänke für Zuschauer und Aktive gestellt, das Kampfgericht und Wechselbänke für die jeweils spielenden Teams an ihrem Platz.

Mit einem 3er-Turnier in der Altersklasse E und D wurde begonnen, bevor es zur außerordentlichen Begegnung zweier Jungsmannschaften dieser Altersklassen kam. Die Dramatik in diesem Spiel war kaum zu überbieten. Zwei gleiucstarke Teams schenkten sich nichts und ließen Ortsmeisterschaftsathmosphäre verganger Tage aufkommen.

Die Spieler der Altersklassen C und B, eingeteilt entsprechend ihrer Positionen im Landesligateam ebenfalls in zwei Mannschaften , demonstrierten ihr ganzes bisher erworbenen Können. Die Zuschauer sahen Jugendhandball auf hohem Niveau. Das war echte Werbung für unsere Traditionssportart. Schade nur, dass dies den Gästen auf dem Waldsportplatz entgangen ist.

Dafür boten die Handballfrauen und die weibliche Jugend -jetzt wieder bei Sonnenschein- auf dem Rasen den Zuschauern am Rande des Kleinfeldes ein munteres Spielchen mit einigen sehenswerten Toren.

Eine Vereinsmeisterschaft mit einigen organisatorischen Herausforderungen fand schließlich am Nachmittag erfolgreich ihr Ende. Der Dank gilt allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen, aber auch unseren engagierten Trainerinnen und Trainern, den Schieds- und Kampfrichter/innen.

Auch die Volleyballer bewiesen Flexibilität. Das ursprünglich geplante Turnier mehrerer Mannschaften mit Vor-und Endrunde sollte dann doch nicht komplett dem Regen zum Opfer fallen. Drei gemischte Teams hatten sich gefunden und spielten mit großem Einsatz und Begeisterung die Ortsmeisterschaft aus.

Das Gesamtresümee zu Sport und Spiel an diesem Wochenende fällt äußerst positiv aus. Reudnitz und die TSG Concordia sind eine gute Adresse für Sportbegeisterte aller Altersklassen und ihre Fans.

Text: Gerwin Bölke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.